Hamburger Pensionskasse Interface

Sichere Datenübermittlung

Vereinfachen Sie mit dem Centric Interface die Datenselektion und die Übermittlung der Datenmeldungen zur Hamburger Pensionskasse.

Standardisiertes Interface von SAP® HCM zur Hamburger Pensionskasse von 1905 VVAG


Die Herausforderung

Die Erstellung von Dateien zur Überleitung der Informationen an die Hamburger Pensionskasse (HPK) ist im SAP®-Standard nicht vorgesehen. Das hat dazu geführt, dass jeder Kunde seine eigene Lösung entwickelt. Das Resultat: aufwendige Programmpakete, umfangreiche manuelle Nacharbeiten und unübersichtliche Prüfungsanforderungen.

Centric hat die Lösung

Als Lösung haben unsere Experten eine einheitliche Vorgehensweise mit einer transparenten Darstellung der Informationen im Infotypen 0699 und den Abrechnungsergebnissen entwickelt. So werden in der Abrechnung alle benötigten Lohnarten abgelegt – unterteilt in verschiedene Vertragsarten und steuerliche Ausprägungen. Aus diesen Abrechnungsergebnissen wird mittels HPK-Interface der Datenbestand für die HPK erstellt.

Durch die Nutzung des SAP®-Standards für die Errechnung und Abstellung der Beträge ist die Überleitung in die Buchhaltung gewährleistet. Alle Informationen sind revisionssicher. Die spezifischen Einstellungen des Unternehmens können in Customizing-Tabellen des HPK-Interface hinterlegt werden.

Für die Meldungen wurde von der HPK eine verbindliche einheitliche Struktur entwickelt. Diese erlaubt den Mitgliedsunterunternehmen die maschinelle Abgabe ihrer Mitarbeiterdaten. Das Interface unterscheidet die Lauftypen „Monatslauf“ und „Jahreslauf“. Neben Customizing-Oberfläche, Interface-Programm und Historienverwaltung runden weitere Funktionalitäten das Leistungsspektrum des Interface ab.

Funktionen und Vorteile auf einen Blick

  • Transparente Darstellung der Vertragsinformationen im Infotyp 0699 und in den Abrechnungsergebnissen
  • Nutzung des SAP®-Standards für die Errechnung und Abstellung der Beträge und die Überleitung in die Buchhaltung
  • Rückrechnung von nachträglichen Änderungen oder fehlerhaften Eingaben innerhalb der gesetzlichen Regelungen möglich
  • Wegfall aufwendiger Nachkorrektur der Daten zum Jahresende durch zeitnahe Prüfung vieler Fehlersituationen
  • Erstellung von Interface-Daten anhand der HPK-Vorgaben, bei Änderungen seitens der HPK-Anpassung des Interface
  • Verzögerungsfreie Übermittlung der Daten an die HPK

Erfolgreich im Einsatz

Seit über zehn Jahren sorgt das Centric HPK-Interface für reibungslose Datenprozesse. Aufgrund der langjährigen Kooperation mit der HPK ist die Centric in der Lage, kurzfristig auf aktuelle Anforderungen zu reagieren und das HKP-Interface jederzeit auf den neuesten Stand zu bringen. Zur Einrichtung stehen Ihnen sowohl die Hamburger Pensionskasse als auch die Centric als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.

Passender Support – ganz einfach

Sparen Sie Zeit und vereinfachen Sie Ihre Datenübermittlung an die Hamburger Pensionskasse. Informieren Sie sich, wie das HPK-Interface auch Ihre Personalabteilung entlastet.

Hier geht's zum Flyer

Kontaktaufnahme

Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf
Steven Wernike, Geschäftsführer – BU Manager SAP HCM Add On

Möchten Sie mehr erfahren?

Steven Wernike, Geschäftsführer – BU Manager SAP HCM Add On

Wir helfen Ihnen gerne. Rufen Sie uns an unter +49 201 747 69 101 oder schicken Sie eine E-Mail an steven.wernike@centric.eu und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.