Fit für die Zukunft: iwis führt Audit & Compliance Tools ein

SAP HCM Add On Tools

iwis ist weltweiter Technologieführer und Hersteller von Kettenantriebssystemen. Der HR-Bereich digitalisiert seine Personalprozesse mit Tools von Centric und ist damit bestens auf schnelle Veränderungen in der dynamischen Unternehmensgruppe vorbereitet.

iwis ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Branche und gilt als Technologieführer für hochwertige Kettentriebsysteme für Automobil- und Industrieanwendungen. Als globaler System- und Entwicklungspartner für die Automobilindustrie, den Maschinen- und Anlagenbau, die Verpackungs-, Druck- und Lebensmittelindustrie sowie für industrielle Anwendungen im Bereich Fördertechnik, entwickelt iwis gemeinsam mit den Kunden im Team immer neue kraftvolle oder auch filigrane Lösungen für jede Herausforderung. iwis hat 50 Standorte weltweit und ist in jeder seiner vier Unternehmensdivisionen jeweils marktführend: iwis antriebssysteme, iwis mobility systems, iwis smart connect und iwis mechatronics.

Starker Support durch Centric

Im Zuge der konsequenten Digitalisierung hat die Holding gleich mehrere Audit & Compliance Tools von Centric auf einen Schlag eingeführt: PLK und PLX als Kontroll- und Sicherheitssystem für die Entgeltabrechnung, dazu das Master Data Audit Programm MADAP PA/OM, das Vergleichs- und Berechnungstool VBT2 sowie BTC für den Batch-Input aus Datenfiles nach HCM.

Auf der Suche nach einem HCM-internen Kontrollsystem hatte Andreas Eppeneder eine Empfehlung aus seinem von ihm gegründeten Netzwerk der „Entgeltabrechner in Oberbayern“ erhalten. Nachdem er die Centric Tools angeschaut hatte, stand für ihn fest, dass die anwenderfreundlichen und praxisorientierten Tools auch für iwis die passende Lösung sind.

Besonders hilfreich findet der Payroll Manager den direkten Absprung aus dem Startmenü von HCM zum Kundenbereich des Centric Service Centers, wo umfangreiche Unterlagen zu den Tools, Informationen zum Stand der eigenen Centric-Programme oder die richtigen Ansprechpartner zum Abruf bereitstehen – gesammelt an einer Stelle und ohne umständliches Suchen im Internet.

„Centric bietet ein zukunftsfähiges, modular skalierbares Produktportfolio und ist ein zuverlässiger Partner für unseren Weg in die Cloud.“


Andreas Eppeneder, Payroll Manager iwis SE & Co. KG

Maschinelles Kontrollsystem

Das Payroll-Team erstellt und prüft 3.300 Abrechnungen für alle deutschen Gesellschaften von iwis. Vor der Implementierung wurden die Abrechnungen innerhalb von zwei Tagen manuell in Stichproben mit 4-Augen-Prinzip geprüft. Die Centric-Module sorgen nun für eine automatisierte und vollständige Prüfung anhand der in PLK hinterlegten Regeln. Das Regelwerk hat iwis zusammen mit seinem Centric-Berater angepasst: Die rund 850 im Standard enthaltenen Regeln wurden gesichtet, zum größten Teil übernommen und durch einige individuell definierten Prüfregeln ergänzt.

Derzeit setzt das Payroll-Team das Kontrollsystem in der Holding ein. Mittelfristig ist das Rollout des PLX-Tools zur dezentralen Fehlerbearbeitung in die Standorte geplant. Die zuständigen Sachbearbeiter erhalten dann automatisch ihren jeweiligen Arbeitsvorrat im PLX-Tool, zugewiesen nach SAP-Bereichen, Abteilungen oder nach Kostenstellen.

Auch die Stammdaten hat das Team mit MADAP detailliert geprüft und einen Katalog zur systematischen Stammdatenbereinigung erstellt, um so eine dauerhaft hohe Datenqualität zu gewährleisten

“Die Centric Tools machen die lückenlose Kontrolle über die Entgeltabrechnung sehr einfach.”

Andreas Eppeneder Payroll Manager iwis SE & Co. KG

Täglich Zeit gespart mit VBT2 und BTC

Täglich im Einsatz ist auch BTC, das die automatische Übertragung externer Daten in das SAP-System unterstützt. Das Payroll-Team überspielt damit beispielsweise Änderungsbeiträge aus den Haustarifverträgen der verschiedenen Standorte, Reiskosten, E-Mail-Adressen oder sonstige Anpassungsdaten für die Entgeltabrechnung in das HCM-System. Andreas Eppeneder schätzt dabei besonders, dass er den Batch-Input ohne Programmierung selbst flexibel definieren kann. Ein wesentlicher Vorteil ist zudem, dass das Ablaufmuster der Datenübertragung in BTC gespeichert und einfach per Knopfdruck wieder abgerufen werden kann. Da der Übertragungspfad nicht jedes Mal neu eingegeben werden muss, spart das Payroll-Team bei der täglichen Arbeit erheblichen Zeitaufwand ein.

„Ich bin begeistert vom VBT2-Programm. Damit kann ich einfach auf die SAP-Daten zugreifen und jederzeit aktuelle Reports für die Geschäftsleitung erstellen.“

Andreas Eppeneder, Payroll Manager iwis SE & Co. KG

Fit für die Zukunft

Andreas Eppeneder wird die Nutzung der Centric-Tools im Unternehmen noch weiter ausbauen und sieht noch viel Potenzial für die weitere Optimierung der Personalprozesse. Wichtig ist vor allem, dass der HR-Bereich mit den zukunftsfähigen Modulen von Centric bestens für die Einführung von S/4 HANA und die stetige Weiterentwicklung der agilen Unternehmensgruppe aufgestellt ist.

Verwendete Lösungen

Möchten Sie mehr erfahren?

Steven Wernike, Geschäftsführer IT / Cloud Solutions GmbH

Wir helfen Ihnen gerne. Rufen Sie uns an unter +49 201 747 69 0 oder schicken Sie eine E-Mail an steven.wernike@centric.eu und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.