Centric connect.engage.succeed

Systemtrennung

Kostengünstig und wirtschaftlich

In zahlreichen mittelständischen Unternehmen wurde bei der Erstimplementierung das Personalwirtschaftsmodul zusammen mit den anderen SAP Modulen auf einem Server installiert. Die Pflege der SAP Module umfasst dann Aspekte wie Datenschutz, Performance, Supportpackages und LCP´s (Anpassung an gesetzliche Änderungen), Releasewechsel, Wartung und Support.

Die Themen Supportpackages und Updates im SAP HCM haben aber häufig Einfluss auf die anderen im Einsatz befindlichen Module, wie z.B. Finanzwesen, Controlling, Vertrieb, Produktionsplanung oder Projektsystem, zum Beispiel durch Testaufwände. Während aber SAP HCM immer zeitnah weitergepflegt werden muss (gesetzliche Änderungen), ist in anderen Bereichen, wie etwa der Logistik, dieser Aufwand nicht notwendig und nicht gewünscht.

Durch Unternehmenswachstum, Implementierung zusätzlicher Prozesse und weiterer Funktionalitäten im ERP nehmen die Aufwände, die durch die Anpassungen in HCM in den anderen Modulen notwendig werden, immer weiter zu. Deshalb entscheiden sich immer mehr Unternehmen, ihr SAP HCM aus dem ERP System herauszulösen und als eigenständiges System zu betreiben.

Alle mit einer Systemtrennung verbundenen Fragestellungen sind uns aus vielen Projekten und unserer täglichen Praxis vertraut. Wir bereiten das Projekt in diesem sensiblen Thema sorgfältig vor und entwickeln ein Konzept für eine effiziente, rasche und kostengünstige Systemtrennung entsprechend den SAP Organisationsstrukturen.

Wir übernehmen alle erforderlichen Arbeiten, migrieren die Daten und unterstützen Sie bei der Anpassung der Berechtigungen, wir kümmern uns um die Schnittstellenanpassungen und um die Schulung der Anwender. Wir führen alle Tests durch und stellen sicher, dass Ihr SAP System weiterhin zur Zufriedenheit aller Nutzer betrieben werden kann. Und wenn Sie es wünschen, übernimmt Centric das Hosting und die Betreuung Ihres SAP HCM Systems.